Mineralien

www.wissen-im-Netz.info

Hildegard von Bingen

Homepage
   Mineralien
     
Hildegard von Bingen
        
Krankheit
         Mineral

            Achat
            Amethyst
            Beryll
            Chrysolith
            Chrysopras
            Diamant
            Hyazinth
            Jaspis
            Kalk
            Karfunkel
            Karneol
            Kristall
            Ligur
            Magnetstein
            Onyx
            Perlen
            Prasem
            Saphir
            Sarder
            Sardonyx
            Smaragd
            Topas

Sardonyx

Es ist nicht geklärt, ob die heutige Sardonyx (Achatart mit weiß-braunen Bändern) auch der damalige Sardonyx ist.

Entstehung

Der Sardonyx wächst zwischen der sechsten und neunten Stunde nach Sonnenaufgang. Er wird von der Sonne genährt und da die Luft anfängt kühler zu werden, hat er mehr vom Feuer als von der Luft oder Wasser.

Der Sardonyx verleiht den fünf Sinnen besondere Schärfe und ist auch für diese ein Heilmittel. Er stärkt auch den Verstand und das Wissen, so dass Jähzorn, Dummheit und Zuchtlosigkeit von diesem Stein genommen werden.

Bitte beachten Sie den wichtigen Hinweis.

Akutes Fieber

Hat ein Mensch ein akutes Fieber, hat dieses Fieber bereits ausgeschwitzt und fühlt sich besser, soll er einen Ring mit einem Sardonyx an seinen Finger stecken. Dadurch kann das akute Fieber nicht mehr zurückkommen.

© 1999-2007 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.